Unser Angebot richtet sich nur an Unternehmer i.S.d. § 14 BGB **

Sicher und gesund Saunieren

Die Hygiene in der Sauna

Der Besuch einer Sauna erfreut sich nach wie vor wachsender Beliebtheit bei den Menschen. Kein Wunder, denn das Saunieren ist unbestritten eine gesundheitsförderliche Angelegenheit. Sicher gilt es die allgemein bekannten Empfehlungen für die eigene Gesundheit zu beachten. Vor einem Saunabesuch sollte man auf jeden Fall abgeklärt haben, ob Herz und Kreislauf in Ordnung sind. Auch wenn der regelmäßige Saunabesuch den Körper und das Immunsystem abhärtet und somit das Risiko für Erkältungskrankheiten senkt, stellt die Sauna kein Heilmittel dar. Wen es bereits „erwischt“ hat, der sollte sich nicht der Anstrengung eines Saunabesuchs unterziehen. In diesem Fall könnte der Wechsel von Hitze und kalten Wassergüssen den Krankheitsverlauf eher noch intensivieren. Auch spielt die Ansteckungsgefahr für die anderen Saunabesucher eine große Rolle.

Hygienisch rein in der Sauna

In jeder Sauna stellt sich immer auch die Frage nach der richtigen Hygiene. Dabei unterscheiden sich private und gewerblich betriebene Saunen natürlich in der Häufigkeit ihrer Nutzung und die Verschiedenartigkeit der Besucher. Es versteht sich, dass die hygienischen Anforderungen an die Reinigung und ggf. Desinfektion der Sauna und aller ihrer Bestandteile im eingeschränkten Kreis der Familie nicht so hoch angesetzt werden müssen wie in einer Sauna, die vielen Menschen offen steht. Dennoch gelten in jeder Sauna hygienische Mindestanforderungen, die unbedingt beachtet werden sollten. Es trifft nämlich keinesfalls zu, dass die hohen Temperaturen in der Sauna den Keimen von vorneherein keine Chance lässt. Dazu kommt die hohe Luftfeuchtigkeit, wie sie immer nach Aufgüssen entsteht. Selbstverständlich gehören zu einer Sauna ja auch die Außenbereiche wie Duschen, Tauchbecken und der Ruheraum mit seinen Liegen. Häufig werden in professionell betriebenen Saunen auch weitere Wellness-Methoden angeboten wie Dampfbäder oder die sogenannten Biosaunen. Hier liegen die Temperaturen niedriger und die Möglichkeit einer Keimausbreitung ist noch höher.

Jeder Sauna-Besucher muss selbst beitragen

Bei den hygienischen Vorschriften für den Besuch und den Betrieb einer Sauna muss zwischen den Regeln für die Benutzer und die Betreiber unterschieden werden. Dem Betreiber obliegt nicht nur die gründliche Reinigung aller entsprechenden Teile, er sollte auch ein Auge darauf halten, dass die Besucher sich angemessen verhalten. Zumindest kann er alle Gäste dazu ermutigen, auch selbst für die Einhaltung der Reinlichkeit und Hygiene zu sorgen. Oft sind es gerade die Neulinge in der Sauna, die ungewollt Fehler begehen und sich dessen gar nicht bewusst sind. Zwar sind die Regeln zum Besuch der Sauna meist gut sichtbar angebracht, aber nach aller Erfahrung wird sich kaum jemand hinstellen und sie aufmerksam studieren. Viele Saunabetreiber ermutigen ihre Besucher daher, sich gegenseitig auf die hygienischen Ansprüche aufmerksam zu machen. Wenn diese Hinweise freundlich gehalten sind, sollten sie auch fruchten.

-       Vor dem Betreten der Sauna sollte man sich gründlich mit Seife waschen.

-       Leichte Sauna-Latschen schützten die eigenen Füße und die der anderen Besucher. Die Latschen selbst sollten nur diesem Zweck dienen und bedürfen auch selbst ab und zu der 

        Behandlung mit einem guten Reinigungsmittel.

-       Das Saunatuch sollte groß genug sein, dass es alles Stellen bedeckt, die mit dem Körper berührt werden. Nach dem Saunabesuch sollte es immer mit 60 Grad gewaschen werden.

-       Nach jedem Schwitzgang ist eine gründliche Dusche wieder mit Seife angebracht.

-       Für die Liegen gilt das Gleiche wie fürs Saunaholz. Man sollte direkten Körperkontakt vermeiden.

-       Selbstverständlich passen weitere Aktivitäten zur Körperpflege wie das Rasieren oder Schneiden der Nägel nicht in den Saunabereich.

-       Je nach lokalen Bedingungen kommen ggf. noch weitere Regeln zur Anwendung.

Der Sauna-Betreiber ist in der Pflicht

Für die Saunabetreiber gelten je nach Bundesland andere Regeln zum Betrieb und zur hygienischen Reinigung einer Sauna. Dennoch hat sich ein Merkblatt als relativ allgemein gültig erwiesen. Die Deutsche Gesellschaft für das Badewesen e.V. gibt seit vielen Jahren das Merkblatt 94.04 „Hygiene, Reinigung und Desinfektion in Bädern“ heraus, das als allgemein anerkannter Standard gilt. Das Merkblatt unterrichtet zunächst über die Art der zu verwendenden Reiniger und Reinigungsmittel. Wenn es zum Einsatz von Desinfektionsmitteln kommt, sollten diese z.B. bei der Deutschen Gesellschaft für Hygiene und Mikrobiologie (DGHM) als geeignet gelistet sein. Ebenfalls enthält das Merkblatt eine Beschreibung der angemessenen Reinigungs-Utensilien wie Putztücher, Wischmopp etc.

Täglich oder sogar häufiger putzen

Je nach Intensität der Nutzung müssen alle Flächen und insbesondere die Böden in der Sauna ein- oder sogar mehrmals pro Nutzungstag gründlich gereinigt und desinfiziert werden. Nach Betriebsschluss kann mit einer Sprühdesinfektion die schnellste und gleichzeitig gründlichste Entfernung möglicher Keime erzielt werden, eine angemessene Einwirkungszeit wird mit sechs Stunden Dauer angegeben. Es wird auch erwähnt, dass das Betriebspersonal neben der Unterhalts- und Grundreinigung auch ausreichend Zeit zu regelmäßigen Kontrollgängen haben muss. Die Vorschriften in unserem Nachbarland Österreich gehen sogar noch weiter. Hier stehen in einem Saunabetrieb nicht nur ein Hygienebeauftragter sondern auch mindestens eine Person mit einer entsprechenden Erste-Hilfe Ausbildung zur Verfügung, falls es zu hitzebedingten Krankheitszuständen kommt.

Passende Artikel
Funny Bad und Duftreinger, 10 Liter, mild Funny Bad und Duftreinger, 10 Liter, mild
Inhalt 10 Liter (1,25 € * / 1 Liter)
Artikel-Nr.: AG-492
12,50 € *
Funny Bad und Duftreinger, 1 Liter, 15 Stk Funny Bad und Duftreinger, 1 Liter, 15 Stk
Inhalt 15 Liter (1,40 € * / 1 Liter)
Artikel-Nr.: AG-493
21,00 € *
Funny Solarienreiniger, 10 Liter Funny Solarienreiniger, 10 Liter
Inhalt 10 Liter (2,35 € * / 1 Liter)
Artikel-Nr.: AG-488
23,50 € *
Funny Hygienereiniger, 10 Liter, schnellwirkend Funny Hygienereiniger, 10 Liter, schnellwirkend
Inhalt 10 Liter (2,20 € * / 1 Liter)
Artikel-Nr.: AG-489
22,00 € *
Sanomat Hygiene-Vollwaschmittel, 20kg, hochwirksam Sanomat Hygiene-Vollwaschmittel, 20kg, hochwirksam
Inhalt 20 Kilogramm (1,58 € * / 1 Kilogramm)
Artikel-Nr.: AG-639
31,50 € *
SemyTop Wasserschieber, 55 cm, Gummilippe SemyTop Wasserschieber, 55 cm, Gummilippe
Inhalt 1 Stück
Artikel-Nr.: ST-2030
Abmessung: 55 cm
5,50 € *