Unser Angebot richtet sich nur an Unternehmer i.S.d. § 14 BGB **

Hygienereiniger

Nur für den gewerblichen Gebrauch!
Funny Hygienereiniger Funny Hygienereiniger
Artikel-Nr.: AG-489
ab 22,00 € *
10 Liter (2,20 € / 1 Liter)
Topseller
Funny Hygienereiniger Funny Hygienereiniger
Artikel-Nr.: AG-489
22,00 € *
10 Liter (2,20 € / 1 Liter)
Zuletzt angesehen

Hygiene-Reinigungsmittel  für Oberflächen aller Art

Hygiene ist in vielen Branchen äußerst wichtig, zum Beispiel in der Gastronomie, im Hotelgewerbe oder für Reinigungsunternehmen. Oft sind es gerade Verschmutzungen, die nicht sichtbar sind, die gefährlich sein können. Hygiene-Reinigungsmittel sind universell auf allen wasserfesten Oberflächen einsetzbar und befreit diese zuverlässig von Keimen, Bakterien und Viren. Unsere Hygiene Produkte zur Reinigung können Sie auf Böden, Geräten, Becken, Kacheln, in Küchen, in Sanitärräumen und in der Lebensmittelverarbeitung einsetzen. Generell überall da, wo regelmäßig alles keimfrei entfernt werden muss, was zu einer Infektion führen könnte, ist ein Hygiene-Reinigungsmittel unverzichtbar.

Hygiene-Reinigungsmittel für Altenheime, Krankenhäuser oder Kindergärten

Hygiene-Reinigungsmittel sind geeignet für die verschiedensten Materialien, wie Fliesen, Kunststoff, Lack oder Edelstahl. Wir führen Großpackungen, die genau für diesen professionellen Einsatz ausgelegt sind und auch vorgeschriebene Flächenreinigung möglich machen. Diese Flächenreinigung kann zum Beispiel in Kindergärten, Altenheimen, Krankenhäusern, Arztpraxen oder anderen Objekten, in denen erhöhte Infektionsgefahr besteht, durchgeführt werden, um dort die Sicherheit von allen Personen zu erhöhen. Je größer die Zahl an Personen ist, die täglich eine Einrichtung benutzen, desto wichtiger ist eine regelmäßige Hygienereinigung.

Für perfekte Hygiene die Gebrauchsanweisung beachten

Die Einwirkzeit und empfohlene Konzentration für eine vollständige Hygienereinigung kann von Produkt zu Produkt unterschiedlich sein, auf der Packung oder der Beilage sind Empfehlungen, Gebrauchsanweisungen und zusätzliche Informationen vermerkt. Flächen und Gegenstände, die mit Lebensmitteln in Berührung kommen, sollten nach der Einwirkzeit gründlich mit Wasser abgespült werden. Die Konzentration beim Hygiene-Reinigungsmittel  und die Einwirkzeit der Lösung auf der zu reinigenden Oberfläche sind entscheidend wie gründlich Keime, Bakterien und Viren abgetötet werden, bis zu dem Punkt, an dem keine Infektionsgefahr mehr besteht.

Wie verwendet man einen Hygiene-Reiniger?

Hygiene-Reiniger sind naturgemäß relativ aggressive Mittel, da sie uns ja von Keimen und Bakterien befreien sollen. Damit sie aber zur vollen Wirkung kommen und keinen Schaden anrichten, sollte man bei der Reinigung also wirklich auf die Hinweise auf der Bedienungsanleitung achten. Ein Hygiene-Reiniger, der auch im Lebensmittelbereich angewendet wird, hat allerdings nur eine begrenzte Wirkung. Zu groß wären die Risiken, dass bei einer fehlerhaften Handhabe Menschen durch ein stärkeres Produkt zu Schaden kämen.  Daher entfaltet unser Hygiene-Reiniger seine desinfizierende Wirkung erst im Verlauf einer gewissen Einwirkzeit. Das erschwert seine Anwendung natürlich in den Zeiten, in denen bei Ihnen der Betrieb auf Hochtouren läuft. Ungeachtet der speziellen Hygienevorschriften, die für Ihren Betrieb gelten, empfehlen wir Ihnen daher folgendes Vorgehen. Die Bedienungsanleitung des Reinigers schreibt eine 30-minütige Einwirkzeit für vorgereinigte Flächen vor, während bei belasteten Flächen sogar eine Einwirkzeit von 60 Minuten beschrieben ist. Auch die Konzentration des Reinigungsmittels unterscheidet sich. Die vorgereinigten Flächen kommen mit einer Mischung von 97% Wasser und 3% Reiniger aus, während es 6% Anteil im Wasser für die belasteten Flächen sind. Um diese 30 bzw. 60 Minuten einhalten zu können, ist also eine Verwendung nach Betriebsschluss oder während längerer Arbeitspausen angebracht.

Und wie verwendet man den Hygiene-Reiniger nicht?

Nur sinngemäß kann diese Empfehlung natürlich für Betriebe oder Praxen gelten, in denen keine solch klaren Unterscheidungen zwischen den Benutzungszeiten der zu reinigenden Flächen bestehen. Grundsätzlich jedoch empfiehlt es sich nicht, dass Sie den Hygiene-Reiniger zwischendurch anwenden, indem Sie einfach „mal damit drüberwischen“. Erstens ist ein gründliches Nachwischen mit klarem Wasser für die Flächen mit Lebensmittelkontakt immer angebracht, und zweitens lässt eine zu kurze Einwirkzeit das Mittel seine eigentliche Aufgabe nicht erfüllen. Der kurze Einsatz nützt Ihnen also wenig bis gar nichts, belastet aber auf der anderen Seite die Umwelt und möglicherweise Ihre Haut, Augen oder Atemwege. Wenn Sie den Hygienereiniger verwenden, denken Sie bitte auch an den Gebrauch von Einweghandschuhen und einem Atemschutz, zumindest beim großflächigen Einsatz auf den Böden.

Wie groß ist das Risiko?

Glücklicherweise ist die Bedrohung durch Keime und Bakterien in den meisten Fällen auch nicht derart groß, dass wir nach jeder Nutzung eines Raums oder einer Arbeitsfläche gleich mit einem Hygiene-Reinigungsmittel angreifen müssen. Das gilt natürlich nicht für die Arbeit in Krankenhäusern und Pflege-Einrichtungen. Doch unterscheidet sich schon die Arbeit in der Küche eines Krankenhauses ganz erheblich von der Arbeit am Patienten. Hierfür gibt es eigene Produkte, die speziell für zum Beispiel das Reinigen der Hände oder die Reinigung kontaminierter Flächen oder auch der Türgriffe entwickelt wurden.  Diese Mittel sollten jedoch nicht mit unserem Hygiene-Reiniger verwechselt werden. In einer normalen Arbeitssituation ohne eine über das übliche Maß hinausgehende Belastungssituation reicht es völlig aus, wenn während der Arbeitsphasen ganz normale Reinigungs-Produkte zum Einsatz kommen. Richtig angewendet, entfernen auch sie die meisten Keime einfach mit dem Schmutz. Wie bei der Händereinigung auch, wirkt hier schon die mechanische Einwirkung durch kräftiges Reiben und Waschen für einen Großteil der üblichen Keime. Zum Ende der normalen Arbeitszeit wischen Sie dann den Boden und die Arbeitsflächen mit einer drei- bis sechsprozentigen Lösung unseres Hygiene-Reinigers und befinden sich auf der sicheren Seite. Wie oben schon erwähnt, können und wollen wir uns hier natürlich nicht über die jeweiligen Hygienevorschriften hinwegsetzen, die für Ihren Betrieb oder Ihr Unternehmen gelten. Diese haben in jedem Fall Vorrang und sollten genau befolgt werden.

Generelle Hinweise zur hygienischen Reinigung und Pflege

Die hygienische Reinigung im Betrieb, im Haushalt, beim Waschen der Wäsche oder auch bei der normalen Körperpflege ist sicherlich ein Thema von großer Bedeutung. Und, wie schon gesagt, solange keine besonderen Belastungen, Risiken oder spezielle Vorschriften vorliegen, reicht die Anwendung normaler Reinigungs-Produkte in den meisten Fällen aus. Natürlich sollte man einige Vorkehrungen ergreifen, wenn ein Kind mit einer schweren Infektionskrankheit im Bett liegt oder Sie einen bereits geschwächten Angehörigen im Haushalt pflegen. Aber im Normalfall ist der Einsatz von besonderen Hygienereinigern im Haushalt nur selten nötig. Bei Publikumsverkehr ist es wesentlich wichtiger, dass Sie die Türklinken mehrmals am Tag abwischen und Einweghandtücher bereitstellen, als dass Sie jeden Tag den Boden mit einem Spezialreiniger wischen. Für den eigenen Haushalt wie für den Betrieb einer Firma oder eines Geschäfts gelten neben einer regelmäßigen Reinigung der Waschräume und der Küche ein paar einfache Grundregeln für die Pflege und Körperpflege, deren Einhaltung Sie in den meisten Fällen vor Ansteckung schützt.

-       Häufiges Händewaschen bleibt der sicherste Schutz vor Ansteckung. Dabei ersparen die gründliche Reinigung auch der Fingerzwischenräume und Fingernägel, sowie ein gründliches Reiben
        der Hände mit Seife auch den Einsatz eines Hygiene-Reinigungsmittels.

-       Ein Seifenspender und Einmalhandtücher schützen Angestellte, Familienmitglieder und Besucher vor den Keimen in feuchten Handtüchern oder nachlässig benutzten Seifenstücken.

-       Schließen Sie den oberen WC-Deckel beim Spülen, dann werden keine potentiellen Keime aufgewirbelt.

-       Wischen Sie bei Publikumsverkehr oder in der Erkältungszeit die Türklinken mehrmals am Tag ab. Gehen Sie in Gedanken die Flächen durch, mit denen die Besucher in Kontakt kommen könnten 
        und reinigen Sie diese ab und zu.

-       Verwenden Sie Einmal-Putztücher oder hängen Sie Ihre Putzlappen im Haushalt zum Trocknen auf. Keime lieben Feuchtigkeit, um sich zu vermehren. Eine trockene Aufbewahrung
        gilt auch für alle weiteren Küchen- und Badutensilien.

-       Das Innere von Kühlschränken ist eine Fundgrube für Keime aller Art im Haushalt. Eine wöchentliche Reinigung ist nötig.

-       Nach dem Umgang mit rohem Fleisch und Fisch sind die benutzten Flächen und Unterlagen gründlich mit einem Allzweckreiniger zu reinigen.

-       Beim Waschen Ihrer Wäsche beachten Sie bitte, dass ein normaler Waschgang mit 60 Grad völlig ausreicht, um eventuell vorhandene Keime aus Ihrer Wäsche zu entfernen.
        Der Zusatz eines Hygiene-Waschmittels ist nur bei großen Risiken oder eben niedrigeren Temperaturen angebracht. Leider hat es sich gezeigt, dass viele Waschmaschinen zur
        Einhaltung der Energierichtlinien die angegebenen 60 Grad nicht einhalten, wenn man den Öko-Waschgang gewählt hat. Dann wäscht die Maschine längere Zeit bei niedrigerer Temperatur,
        aber die Keime werden nicht aus der Wäsche beseitigt.

Und wenn Sie sichergehen wollen, verwenden Sie einmal in der Woche am Abend unseren Hygienereiniger zum gründlichen Wischen Ihrer Fliesen- oder PVC-Böden in der Küche und im Bad. Alle Produkte in Ihrem Warenkorb, die aus unserem Hause stammen, zeichnen sich durch beste Qualität zu sehr günstigen Preisen aus. Bitte nehmen Sie Kontakt mit uns auf.

Zum Newsletter anmelden!

Wollen Sie sich  nicht gleich auch zu unserem Newsletter anmelden? Bleiben Sie in Kontakt und bekommen Sie jederzeit alle wichtigen Informationen und Neuerungen über unsere Produkte und Versandkosten von EMT Consult frei Haus per Mail.

Hinweise

Generell gilt für alle unsere Produkte, die Sie für den Versand in Ihren Warenkorb legen, dass die Hinweise und Bedienungsanleitungen ausreichend genau sind und beachtet werden sollten, wenn Sie die Produkte verwenden wollen. Wir informieren Sie jedoch in unseren Begleittexten gerne über die Produkte und geben Ihnen allgemeine Tipps, die Ihnen beim Verwenden behilflich sein können. So bezieht sich die Angabe zur Hygiene und zu den Keimen in Ihrer Wäsche beim Ökowaschgang einer Waschmaschine selbstverständlich nur auf Erfahrungswerte und Testberichte. Keinesfalls sind damit die Produkte gemeint, die bei Ihnen im Betrieb oder Praxis zur Anwendung kommen. Es zeigt sich auch häufig, dass die Hersteller solcher Produkte auf Testberichte reagieren, und dementsprechend z.B. die Wasser-Temperaturen anpassen.

Ähnliches gilt für die Pflege Ihrer Wäsche und die Wasser-Härte vor Ort. Wenn Sie ein Produkt zur Entfernung von Bakterien in den Warenkorb legen, beziehen sich die Angaben zur Menge des Mittels auch immer auf die jeweilige Wasser-Härte. Bitte erkundigen Sie sich vor Gebrauch des Mittels bei Ihrem örtlichen Wasser-Werk.