Unser Angebot richtet sich nur an Unternehmer i.S.d. § 14 BGB **

Papierhandtücher oder Händetrockner: Hygiene auf dem Prüfstand

Die optimale Händehygiene fängt beim Waschen an und hört beim Trocknen auf. Doch wer überzeugt in Sachen Hygiene und Umweltbilanz: Papierhandtücher, Stoffhandtuchrollen oder elektrische Händetrockner?

Wie hygienisch sind automatische Händetrockner?

Eine Alternative zu Papierhandtüchern sind die sogenannten Hochgeschwindigkeitstrockner (Jetstreams). Mit einer Geschwindigkeit von bis zu 600 km/h bläst der Luftstrom die Hände innerhalb von 10 Sekunden trocken. Bezüglich des Treibhausgases schnitten diese Geräte laut einer Studie des Umwelt Bundesamtes sogar am besten ab. Die Geräuschbelastung stellt hingegen einen großen Nachteil dar.

Herkömmliche Warmlufttrockner haben hingegen viel weniger Power und brauchen entsprechend länger zum Trocknen. An sensiblen Orten wie Krankenhäusern sollten Gebläsetrockner nicht zum Einsatz kommen. Denn einfache Warmluft Händetrockner brauchen viel Zeit, etwa 50 Sekunden, um die Hände zu trocknen. Diese lange Dauer führt dazu, dass die Menschen das Händetrocknen vorzeitig abbrechen, mit feuchten Händen den Sanitärbereich verlassen und über ihre Hände Keime verbreiten.

Laut einer Studie der deutschen Zellstoffindustrie aus dem Jahr 2005 sollen nach dem Trocknen mit einem Warmlufttrockner 117 Prozent mehr Keime an den Händen zu finden sein als vor dem Waschen.

Was sagt die Umwelt?

Das Bundesgesundheitsamt hat allen Systemen eine hygienische Unbedenklichkeit bescheinigt, auch im Rahmen des Gebrauchs in öffentlichen Einrichtungen. Die Hygiene ist der eine Punkt, doch wie sieht es in Sachen Ökobilanz aus. Die Belastung der Umwelt bezieht sich auf folgende Bereiche: 

  • Energieverbrauch
  • Wasserverbrauch
  • Abfallaufkommen
  • Rohstoffeinsatz
  • Abwasser- und Luftbelastung

Handtuchspender gefüllt mit Papierhandtüchern aus Altpapier besitzen natürlich eine bessere Ökobilanz als Papiertücher aus Frischfasern. Bei Papierspendern ist es entscheidend, dass nicht zu viele Tücher auf einmal entnommen werden können. Das reguliert den Verbrauch in einem gesunden Maß und schont die Umwelt. Da das Trocknen mit Papierhandtüchern eindeutig schneller von statten geht, ist diesen in Krankenhäusern Vorzug zu gewähren. Eine Handtuchrolle aus Baumwolle ist sehr hygienisch, muss jedoch häufig gewaschen werden und verbraucht somit viel Wasser.

Letztlich hängt die Sauberkeit der Hände auch von dem Hygienebewusstsein eines jeden einzelnen Menschen ab. Das Wichtigste ist die Hände vollständig zu trocknen, denn feuchte Hände sind Überträger von Krankheitserregern.

Passende Artikel
Funny Papierhandtücher 1-lagig ZZ/V-Falz 5000Blätter Funny Papierhandtuch Recycling, 1-lagig ZZ/V-Falz
Inhalt 5000 Blatt (2,70 € * / 1000 Blatt)
Artikel-Nr.: AG-048
Abmessung: 25 x 23 cm
Material: Recyclingpapier, geprägt
13,50 € *
SemyTop Papierhandtuch 2-lagig ZZ/V-Falz, Zellstoff SemyTop Papierhandtuch 2-lagig ZZ/V-Falz,...
Inhalt 4000 Blatt (4,88 € * / 1000 Blatt)
Artikel-Nr.: ST-77058
Abmessung: 25 x 21 cm
Material: Zellstoffpapier, geprägt
19,50 € *
Funny Papierhandtücher 1-lagig ZZ/V-Falz 5000Blatt Grün eingefärbt Funny Papierhandtuch Recycling grün, ZZ/V Falz,...
Inhalt 5000 Blatt (2,90 € * / 1000 Blatt)
Artikel-Nr.: AG-065
Abmessung: 25 x 23 cm
Material: Recyclingpapier, geprägt, krepp
14,50 € *
TIPP!
Funny Falthandtuch-Spender, weiß, Kunststoff, für ca. 600 Stk Funny Falthandtuch-Spender, weiß, Kunststoff,...
Inhalt 1 Stück
Artikel-Nr.: AG-503
Abmessung: 320x285x130mm
Material: Kunststoff
17,00 € *
Quicky Papierhandtücher 1-lagig ZZ/V-Falz Quicky Papierhandtuch 1-lagig ZZ/V-Falz 5000 Blatt
Inhalt 5000 Blatt (2,78 € * / 1000 Blatt)
Artikel-Nr.: HP-99048
Abmessung: 25 x 23 cm
Material: Recyclingpapier, geprägt
13,90 € *