Unser Angebot richtet sich nur an Unternehmer i.S.d. § 14 BGB **

Die optimale Hygiene in der Arztpraxis

Die Hygiene in der Arztpraxis ist etwas Unsichtbares, dessen Wichtigkeit niemand bezweifelt, an dessen Regeln sich aber längst noch nicht jede Praxis hält. Was ist zu beachten bei der Entsorgung des Praxismülls? Wie sieht eine angemessene Händehygiene beim Arzt aus? Was gehört in einen Hygieneplan? Wir klären auf.

Übertragung von Infektionen vermeiden

Die Sicherheit der Patienten und Angestellten ist oberstes Gebot im Alltag einer Praxis. Besonderes Augenmerk liegt darauf, nosokomiale Infektionen einzudämmen. Doch speziell die tägliche Routine lässt den kontinuierlichen Einhalt grundlegender Hygienestandards häufig in den Hintergrund treten. Auf Bundes- und Landesebene gibt es eine Vielzahl an Gesetzen und Empfehlungen für die richtige Hygiene in der Arztpraxis. So regelt etwa das Medizinproduktegesetz (MPG) unter anderem die Aufbereitung der Medizinprodukte.

Eine angemessene Hygiene fällt in den Bereich der Qualitätssicherung. Grundlegend für die Hygiene in der Arztpraxis ist die Novellierung des Hygienegesetzes vom Juni 2011. Den meisten Praxen ist das Hygienegesetz zwar bekannt, leider hat es aber bei einer nicht geringen Anzahl von Praxen zu keinerlei Änderung der Hygienestandards geführt. Eine flächendeckende systematische Untersuchung der hygienischen Zustände in Arztpraxen gibt es bislang nicht.

Niedergelassene Ärzte besitzen die Möglichkeit einen Hygieneberater einzuladen, dessen Kosten sie jedoch selbst übernehmen müssen. Erstaunlicherweise hat dies bereits jede sechste Arztpraxis schon einmal getan, obwohl keine gesetzliche Pflicht dazu besteht. Die Kassenärztlichen Vereinigungen der Länder stellen zudem eine Vielzahl an Informationen zur Verbesserung der Hygiene in der Arztpraxis zur Verfügung.

Effektive Handhygiene

Knapp 30 % der befragten Ärzte gaben bei einer Studie aus dem Jahr 2012 sogar selbst zu, die Händehygiene in ihrer Praxis noch maßgeblich verbessern zu müssen. Das Waschen der Hände sollte zum Dienstbeginn erfolgen, vor dem Umgang mit Lebensmitteln und nach dem Essen, bei Verschmutzung, nach der Benutzung der Toilette und dem Kontakt mit Tieren. Zum Abtrocknen der Hände wird ein Papierhandtuch zur einmaligen Verwendung empfohlen.

Um die Hände zu schützen, sollten Sie auf zu häufiges Waschen verzichten. Der Gebrauch von Händedesinfektionsmittel wird jedoch vor jedem Patienten und nach Ablegen der Einweghandschuhe empfohlen. Zur Vermeidung von Keimübertragungen ist es angesagt, den Desinfektionsspender auszutauschen, anstatt nachzufüllen.

Entsorgung von Praxismüll

Alle Abfälle aus Gesundheitseinrichtungen werden nach Gefährlichkeit sortiert und fachgerecht entsorgt. Zu diesem Zweck entwickelte die Länderarbeitsgemeinschaft Abfall (LAGA) 2002 eine Richtlinie, die bis heute in Kraft ist.

Besonders scharfe und spitze Gegenstände wie Skalpelle und Kanülen, sowie alle Hilfsmittel, an denen Blut haftet wie Tupfer und Verbände, sind umgehend in den entsprechend stabilen, gut verschlossenen und genau gekennzeichneten Abfallbehältern zu entsorgen. Nach Gebrauch bzw. am Ende des Arbeitstages kann der Abfall im verschlossenen Behälter im Hausmüll entsorgt werden. Oberstes Ziel ist es Verletzungen und Infektionsrisiken zu vermeiden.

Hygieneplan erstellen

Im Rahmen eines adäquaten Hygienemanagements gilt es auch einen schriftlichen Hygieneplan zu erstellen, der jedem Mitarbeiter zugänglich ist und alle Aufgaben explizit und verbindlich regelt. Gemessen am Stand der medizinischen Technik und Wissenschaft gilt es den Hygieneplan stets zu aktualisieren und die Mitarbeiter darüber in Kenntnis zu setzen. Empfohlen werden jährliche Unterweisungen. Der Plan sollte alles vom Umgang mit Patienten über die Wiederaufbereitung der Medizinprodukte bis zur Säuberung des sanitären Bereichs enthalten.

Ein Hygieneplan in der Arztpraxis sollte auch einen Reinigungsplan mit folgenden 7 Faktoren enthalten: 

  1.  Reinigungs- und Desinfektionsbereich
  2. Die durchzuführende Maßnahme (Reinigung, Sterilisation)
  3. Wann
  4. Womit
  5. Einwirkzeit
  6. Wie
  7. Wer

 Ein Hygieneplan in der Arztpraxis muss folgende Bereiche abdecken: 

  • Händewaschen
  • Hygienische Händedesinfektion
  • Chirurgische Händedesinfektion
  • Hautantiseptik
  • Flächenreinigung
  • Aufbereitung von Medizinprodukten (Instrumenten)
  • Schutzmaßnahmen
  • Abfallentsorgung
  • Hygienisch-mikrobiologische / -physikalische Routineuntersuchungen
  • Erfassung/Meldung übertragbarer Krankheiten

Hygiene in der Arztpraxis" href=" Unsere Checkliste zur Hygiene in der Arztpraxis können Sie hier als PDF downloaden.

Passende Artikel
SemyCare Überschuhe, blau, 1000 Stk SemyCare Überschuhe, blau, 1000 Stk
Inhalt 1000 Stück (0,02 € * / 1 Stück)
Artikel-Nr.: SC-1660
Abmessung: 40 x 15 cm
Material: CPE
19,90 € *
Quicky Vinyl-Einweghandschuhe, leicht gepudert, weiß, Größe S Quicky Vinyl-Einweghandschuhe, leicht gepudert,...
Inhalt 1000 Stück (0,03 € * / 1 Stück)
Artikel-Nr.: HP-99321
Abmessung: Größe S
Material: Vinyl, leicht gepudert
26,00 € *
SemyCare Nitril-Einweghandschuhe XL SemyCare Nitril-Einweghandschuhe XL
Inhalt 1000 Stück (0,12 € * / 1 Stück)
Artikel-Nr.: SC-339
Abmessung: Größe XL
Material: Nitril, puderfrei
115,00 € *
SemyCare Nitril-Einweghandschuhe XL, blau, puderfrei SemyCare Nitril-Einweghandschuhe XL, blau,...
Inhalt 1000 Stück (0,12 € * / 1 Stück)
Artikel-Nr.: SC-359
Abmessung: Größe XL
Material: Nitril, puderfrei
115,00 € *
Quicky Latex-Einweghandschuhe XL, 1000 Stk Quicky Latex-Einweghandschuhe XL, 1000 Stk
Inhalt 1000 Stück (0,09 € * / 1 Stück)
Artikel-Nr.: HP-99319
Abmessung: Größe XL
Material: Latex, puderfrei
90,00 € *
Funny Antibakterielle Seife, hautmild Funny Antibakterielle Seife, hautmild
Inhalt 7.5 Liter (3,67 € * / 1 Liter)
Artikel-Nr.: AG-841
27,50 € *
Funny Hygienereiniger, 10 Liter, schnellwirkend Funny Hygienereiniger, 10 Liter, schnellwirkend
Inhalt 10 Liter (2,50 € * / 1 Liter)
Artikel-Nr.: AG-489
25,00 € *