Unser Angebot richtet sich nur an Unternehmer i.S.d. § 14 BGB **

Die technische Entwicklung im Badezimmer

Wäre das Washlet etwas für Sie?

In Japan hat sich seit den 90er Jahren fast unbeachtet von den westlichen Ländern eine Art Heimrevolution abgespielt. Die Rede ist von einer mehr oder weniger voll automatisierten Art der Toilette, die mit den verschiedensten Funktionen ausgestattet ist. Dieses sogenannte Washlet hat die japanischen Haushalte in wenigen Jahren erobert, so dass bereits im Jahre 2002 mehr Haushalte über ein Washlet verfügten, als über einen Heimcomputer. Das Washlet gilt international als das am weitesten entwickelte Toilettensystem. Es macht den Gebrauch von Toilettenpapier praktisch überflüssig und hält alle betroffenen Körperregionen hygienisch sauber und rein. Selbstverständlich ist das Washlet aus ökologischer Sicht betrachtet keine positive Entwicklung, trägt es doch massiv zum Energieverbrauch bei. Dennoch mag kaum ein japanischer Haushalt auf diesen Luxus verzichten. Sollten Sie also demnächst einen Japan-Besuch planen, stellen Sie sich lieber vorher als nachher auf die Bedienung eines Washlets ein. Wir machen Sie hier mit einigen der Funktionen vertraut. Zwar ist die Bedienung dieser aufwendigen Apparatur nicht nur mit Schriftzeichen, sondern meist auch mit verständlichen Piktogrammen erläutert. Trotzdem könnte eine erstmalige Anwendung mit einigen Verständnisschwierigkeiten einhergehen.

Die Steuerung des Washlets

Die dazugehörige Infrarot-Steuerung befindet sich meist seitlich neben der Toilette und erlaubt individuelle Einstellungen, die zum Beispiel für Kinder nötig werden können.

Der Toilettensitz des Washlets

Die Brille ist geheizt. Das ist ein wichtiger Bestandteil, denn in japanischen Häusern sind Zentralheizungen kaum gebräuchlich. Häufig herrschen im Badezimmer kühle Temperaturen. Nach der Benutzung reinigen sich die meisten Sitze selbsttätig und stellen eine hygienische Sauberkeit her. Die obere Abdeckung öffnet sich automatisch, wenn die Sensoren eine sich nähernde Person wahrnehmen.

Während der Benutzung

Eine eingebaute Klimaanlage und automatische Gasabsaugung sorgt in Verbindung mit Aktivkohlefiltern für einen ständig frischen Duft. Dieser Duft kann selbstverständlich mit Hilfe von Aerosolen in verschiedenen Richtungen gesteuert werden.

Die Reinigung des Washlets

Die Reinigung des Washlets wird mit einer voll beweglichen und selbstreinigenden Wasserstrahl-Düse vorgenommen, die sich ganz nach Wunsch aber auch noch weiteren Aufgaben wie der einer Bidet-Funktion widmen kann. Die jeweilige Wassertemperatur und Stärke des Strahls ist einstellbar, genauso wie der Anteil an hautfreundlichen oder auch desinfizierenden Seifen und anderen Pflegeanteilen. Die Voreinstellung beträgt 38 Grad, die nach japanischen Studien von den meisten Menschen bevorzugt wird. Der Wasserstrahl kann auch intermittierend, pulsierend oder vibrierend eingestellt werden. Ein spezieller Sensor verhindert die Auslösung des Wasserstrahls, wenn sich niemand auf dem Sitz befindet.

Die Trocknung

Ähnlich wie bei automatischen Händetrockner erfolgt die Trocknung über ein elektrisches Gebläse mit vielerlei zusätzlichen Funktionen.

Weitere Sonderfunktionen des Washlets

Auch in Japan stellen einige der bereits integrierbaren Sonderfunktionen noch Zukunftsmusik dar. Dennoch lassen sich auf dem Markt bereits jetzt Washlets erwerben und zu Hause installieren, die weitere sensorgesteuerte Funktionen enthalten. Das Otohime allerdings ist eine eigene Installation, die auf nahezu allen öffentlichen Toiletten verbreitet ist. Dieses Gerät ahmt das Geräusch einer Toilettenspülung nach, damit während der Nutzung nicht ständig die eigentliche Spülung bedient wird. Diese aus Gründen der Peinlichkeit gebräuchliche Sitte hatte in Japan zu einem extrem hohen Wasserverbrauch geführt. Die Washlets sind mit folgenden Sonderfunktionen erhältlich.

-       Ozon-Deodorierer

-       Speicherfunktionen für Nutzungszeiten

-       Energiespar-Einrichtungen

-       Kühlung für heiße Tage

-       Medizinische Sensoren zur Messung des Blutzuckergehalts sowie von Körperfettanteil, Blutdruck und Puls

-       Automatische Verbindung zum Hausarzt im Fall kritischer Werte

Das Washlet in Europa

Das Washlet war als Closomat bereits 1957 von einem Schweizer entwickelt worden, der damit den europäischen Markt bedienen wollte. Es konnte sich jedoch seinerzeit nicht durchsetzen und auch in letzter Zeit hat es keine nennenswerten Zahlen in der Produktion und im Kauf solcher Geräte in Europa gegeben. Anders sieht es dagegen im arabischen Großraum aus, in dem eine Reinigung mit Wasser bereits seit Jahrhunderten Bestandteil der Kultur ist.

Passende Artikel
TIPP!
Funny Sanitärreiniger, 10 Liter, kalklösend Funny Sanitärreiniger, 10 Liter, kalklösend
Inhalt 10 Liter (1,05 € * / 1 Liter)
Artikel-Nr.: AG-458
10,50 € *
Funny Sanitärreiniger, 12x1 Liter Funny Sanitärreiniger, 12x1 Liter
Inhalt 12 Liter (1,38 € * / 1 Liter)
Artikel-Nr.: AG-459
16,50 € *
Funny WC-Reiniger, 10 Liter, hygienisch sauber Funny WC-Reiniger, 10 Liter, hygienisch sauber
Inhalt 10 Liter (1,35 € * / 1 Liter)
Artikel-Nr.: AG-475
13,50 € *
Funny WC-Reiniger, 12 x 750 ml, kalklösend Funny WC-Reiniger, 12 x 750 ml, kalklösend
Inhalt 9 Liter (2,17 € * / 1 Liter)
Artikel-Nr.: AG-476
19,50 € *
Funny Bad und Duftreinger, 10 Liter, mild Funny Bad und Duftreinger, 10 Liter, mild
Inhalt 10 Liter (1,25 € * / 1 Liter)
Artikel-Nr.: AG-492
12,50 € *
Funny Bad und Duftreinger, 1 Liter, 15 Stk Funny Bad und Duftreinger, 1 Liter, 15 Stk
Inhalt 15 Liter (1,40 € * / 1 Liter)
Artikel-Nr.: AG-493
21,00 € *